Fort- und Weiterbildung

Wir bieten Fort- und Weiterbildungen sowohl für Menschen mit Epilepsie und deren Angehörigen als auch für Menschen an, die professionell mit Menschen mit Epilepsie zu tun haben. Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

Seminare für Menschen mit Epilepsie

In Kooperation mit Einrichtungen des Versorgungssystems für Menschen mit Epilepsie in Berlin und Brandenburg bieten wir Seminare für Menschen mit Epilepsie an, die in der Regel in Form eines Wochenendseminars oder im Rahmen einer Reihe von Abendveranstaltungen durchgeführt werden. Bei diesen Seminaren orientieren wir uns am Modularen Schulungsprogramm Epilepsie (MOSES), das unter Beteiligung der Deutschen Epilepsievereinigung e.V. von einer Expertengruppe entwickelt wurde.

Eine Schulung wird immer dann angeboten, wenn sich 10 Teilnehmer gefunden haben.

Schulungen für Menschen, die beruflich mit Menschen mit Epilepsie zu tun haben

Wir bieten ebenfalls Schulungen für nichtärztliche Berufsgruppen (z.B. ErzieherInnen, MitarbeiterInnen in Kindertagesstätten, LehrerInnen, BetreuerInnen, Pflegekräfte) an – in der Regel im Rahmen ein- und mehrtägiger Veranstaltungen. Bei Bedarf bieten wir auch kürzere Seminare (z.B. 3stündig) an – es hat sich aber gezeigt, dass das Thema Epilepsie derartig komplex ist, dass wir mindestens eintägige Seminare (8 Unterrichtsstunden) empfehlen.

Die Seminare finden in der Regel als Inhouse-Fortbildungen in dem Räumlichkeiten der anfragenden Einrichtungen an; es ist jedoch auch möglich, die Seminare in unseren Räumlichkeiten durchzuführen.

Weitergehende Angebote

Bei Bedarf bieten wir auch Seminare und Workshops für z.B. Schulklassen an und stehen grundsätzlich auch für Vorträge zum Thema Epilepsie und den damit verbundenen Problemlagen zur Verfügung.

Ansprechpartner für Fort- und Weiterbildungen:
Tanja Salzmann
Tel.: (030) 3470 3483





captcha