Berlin-Brandenburger Epilepsie-Forum

Thema:
Epilepsie, Arbeit, Mobilität

Ort und Zeit:
Samstag, 23. November 2019, 10.00 – 13.15
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Campus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 30, 12200 Berlin

Epilepsien können erhebliche Auswirkungen auf das Arbeitsleben haben. Obwohl es für Menschen mit Epilepsie durchaus Einschränkungen geben kann, stehen Ihnen dennoch viele berufliche Möglichkeiten offen – wenn sie denn gut beraten werden. Dies ist leider nicht immer der Fall. Deshalb werden wir uns auf unserer Veranstaltung der Frage widmen, wie die beruflichen Möglichkeiten bei Epilepsie eingeschätzt werden können und welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt, wenn es dabei zu Problemen kommt.

Eng damit verbunden ist die Frage der Mobilität: Was tun, wenn der Arbeitsplatz nur mit dem PKW erreichbar oder dieser für die Arbeit erforderlich und Fahreignung nicht gegeben ist? Wann dürfen Menschen mit Epilepsie ein Kfz führen? Dies betrifft nicht nur das Arbeitsleben, und die Frage der Mobilität lässt sich auch nicht nur auf das Autofahren reduzieren. Was ist mit dem Pedelec, dem Tretroller, dem Mofa – und worauf sollte beim Radfahren geachtet werden?

Wir möchten mit Ihnen das Thema Epilepsie, Arbeit, Mobilität ausführlich besprechen. Lassen Sie uns miteinander ins Gespräch kommen und nutzen Sie die Möglichkeit, ihre diesbezüglichen Fragen zu stellen und Probleme zu schildern. Vielleicht gelingt es uns, für den einen oder die andere Lösungswege aufzuzeigen und Ihnen Sicherheit im Umgang mit diesem nicht immer leichten Thema zu vermitteln.

Wir freuen uns auf das Gespräch und die Diskussion mit Ihnen und würden uns freuen, Sie auf unserer gemeinsamen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Einladung