Epilepsie und Behinderung (für Angehörige und Betreuende)

Wegen des Coronavirus muss der Termin am 16. April leider abgesagt werden. Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, um die Patienten und Mitarbeiter der Klinik sowie die Besucher der Veranstaltung zu schützen und der weiteren Verbreitung des Virus entgegenzuwirken.

Die Diagnostik und Behandlung von Menschen mit Epilepsie und Mehrfachbehinderung ist komplex und wirft viele Fragen auf. Deshalb möchte das Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg den Angehörigen und Betreuenden dieser Menschen die Gelegenheit geben, diese Fragen in einer monatlich stattfindenden Gruppe zu besprechen.

Bis zum Sommer 2020 finden insgesamt vier Termine statt. Jeder Termin beginnt mit einem einleitenden Vortrag, der sich an den Interessen der Teilnehmenden orientiert.

Die Teilnahme an den Treffen ist kostenlos, um eine vorherige Anmeldung wird gebeten.

Kontakt

Termine