Berlin-Brandenburg


16. April 2020, 16.00 - 17.30 Uhr

ABGESAGT: Epilepsie und Behinderung (für Angehörige und Betreuende)

Aufgrund der COVID-19 Pandemie muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, um die Mitarbeitenden und Patienten im Krankenhaus sowie die Besucher der Veranstaltung zu schützen.

Leitung:
Dr. med. Anja Grimmer & Norbert van Kampen
(Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg)

Veranstalter:

Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg

Ort:

Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg
Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
Herzbergstraße 79
10365 Berlin
Haus 4 // Station EP2 // Kleiner Tagesraum

Kontakt:

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt

Einladung


13. Mai 2020, 17.30 - 19.00 Uhr

ABGESAGT: Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium

Aufgrund der COVID-19 Pandemie muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, um die Besucher der Veranstaltung zu schützen und einer weiteren Ausbreitung des Virus vorzubeugen.

Arzt-Patienten-Dialog: Immer noch Stigma und Vorurteile?
Aktuelle Einstellungen zu Epilepsie
Vortrag und Gespräch mit Margarete Pfäfflin
Stiftung Michael, Bielefeld.

Beim Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, die sich primär an Ärzte richtet. Einmal jährlich findet in der Reihe eine Veranstaltung statt, die dem Dialog zwischen Ärzten auf der einen Seite und Menschen mit Epilepsie und deren Angehöriger auf der anderen Seite gewidmet ist.

Veranstalter:

Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg (Standorte Berlin und Bernau)
& Klinik für Neurologie und Zentrum für Epilepsie, Vivantes Humboldt-Klinikum

Ort:

Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstraße 8
10117 Berlin

Kontakt:

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Einladung


04. Juni 2020, 16.00 - 17.30 Uhr

ABGESAGT: Epilepsie und Behinderung (für Angehörige und Betreuende)

Aufgrund der COVID-19 Pandemie muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, um die Mitarbeitenden und Patienten im Krankenhaus sowie die Besucher der Veranstaltung zu schützen.

Leitung:
Dr. med. Anja Grimmer & Norbert van Kampen
(Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg)

Veranstalter:

Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg

Ort:

Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg
Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
Herzbergstraße 79
10365 Berlin
Haus 4 // Station EP2 // Kleiner Tagesraum

Kontakt:

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt

Einladung


03. Juni 2020, 17.30 - 19.00 Uhr

ABGESAGT: Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium

Aufgrund der COVID-19 Pandemie muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, um die Besucher der Veranstaltung zu schützen und einer weiteren Ausbreitung des Virus vorzubeugen.

Autismus, geistige Behinderung und Epilepsie
Vortrag von Tanja Sappok
Behandlungszentrum für psychische Gesundheit bei Entwicklungsstörungen
Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, Berlin

Beim Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, die sich primär an Ärzte richtet. Einige Veranstaltungen dürften jedoch auch für Menschen mit Epilepsie und ihre Angehörigen von Interesse sein.

Veranstalter:

Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg (Standorte Berlin und Bernau9
& Klinik für Neurologie und Zentrum für Epilepsie, Vivantes Humboldt-Klinikum

Ort:

Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstraße 8
10117 Berlin

Kontakt:

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Einladung


08. Juni 2020, 17 - 19 Uhr

ABGESAGT: Erster epileptischer Anfall: Prognose, Beruf, Autofahren

Aufgrund der COVID-19 Pandemie muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, um die Mitarbeitenden und Patienten im Krankenhaus sowie die Besucher der Veranstaltung zu schützen.

Eine Veranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte
nicht nur mit Epilepsie im Rahmen der
Montagsvisite des Ev. Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge.

Referenten:
Prof. Dr. med. Martin Holtkamp (Medizinischer Direktor des Epilepsie-Zentrums Berlin-Brandenburg)
und
Thomas Jaster (Sozialarbeiter, Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg)

Veranstalter:

Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
& Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg
Herzbergstraße 79
10365 Berlin

Ort:

Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
Herzbergstraße 79
10365 Berlin
Haus 22, Festsaal

Kontakt:

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich:

Kontakt:
Norbert van Kampen

Einladung


01. Juli 2020, 17.30 - 19.00 Uhr

ABGESAGT: Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium

Aufgrund der COVID-19 Pandemie muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, um die Besucher der Veranstaltung zu schützen und einer weiteren Ausbreitung des Virus vorzubeugen.

Aktuelle Regeln für Fahrerlaubnis bei Epilepsie
Vortrag von Günter Krämer
Neurozentrum Bellevue, Zürich

Beim Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, die sich primär an Ärzte richtet. Einige Veranstaltungen dürften jedoch auch für Menschen mit Epilepsie und ihre Angehörigen von Interesse sein.

Veranstalter:

Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg (Standorte Berlin und Bernau)
& Klinik für Neurologie und Zentrum für Epilepsie, Vivantes Humboldt-Klinikum

Ort:

Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstraße 8
10117 Berlin

Kontakt:

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Einladung


28. Oktober 2020, 17.30 - 19.00 Uhr

Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium

Biologische und psychosoziale Geschlechtsunterschiede bei Epilepsien des Kindes- und Jugendalters
Vortrag von Ulrich Stephani
Universitätsklinikum Kiel

Beim Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, die sich primär an Ärzte richtet. Einige Veranstaltungen dürften jedoch auch für Menschen mit Epilepsie und ihre Angehörigen von Interesse sein.

Veranstalter:

Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg (Standorte Berlin und Bernau)
& Klinik für Neurologie und Zentrum für Epilepsie, Vivantes Humboldt Klinikum

Ort:

Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstraße 8
10117 Berlin

Kontakt:

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Einladung


18. November 2020, 17.30 - 19.00 Uhr

Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium

Internet-basierte Psychotherapie bei Epilepsien
Vortrag von Katja Brückner
Epilepsie-Zentrum Alsterdorf, Hamburg

Beim Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, die sich primär an Ärzte richtet. Einige Veranstaltungen dürften jedoch auch für Menschen mit Epilepsie und ihre Angehörigen von Interesse sein.

Veranstalter:

Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg (Standorte Berlin und Bernau)
& Klinik für Neurologie und Zentrum für Epilepsie, Vivantes Humboldt-Klinikum

Ort:

Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstraße 8
10117 Berlin

Kontakt:

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Einladung


09. Dezember 2020, 17.30 - 19.00 Uhr

Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium

Ketogene Diäten
Vortrag von Adelheid Wiemer-Kruel
Epilepsie-Zentrum Kork

Beim Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, die sich primär an Ärzte richtet. Einige Veranstaltungen dürften jedoch auch für Menschen mit Epilepsie und ihre Angehörigen von Interesse sein.

Veranstalter:

Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg (Standorte Berlin und Bernau)
& Klinik für Neurologie und Zentrum für Epilepsie, Vivantes Humboldt-Klinikum

Ort:

Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstraße 8
10117 Berlin

Kontakt:

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Einladung